Hilfe bei Schlafstörungen

Erfolglose Einschlafversuche und Durchschlafstörungen – derartige Schlafprobleme sind weit verbreitet und können zur echten Belastung werden. Schließlich hat Schlafmangel weitreichende Konsequenzen für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit. Doch was hilft gegen Schlafstörungen? Welche Behandlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung? Und welche Rolle spielt das Schlafhormon Melatonin? Erfahren Sie hier mehr rund um die Behandlung von Schlafstörungen.

  • Schlafstörungen – was tun?

    Schlafstörungen –
    was tun?

    Je nach Form der Schlafstörung können verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten infrage kommen. Im ersten Schritt sind meist allgemeine Maßnahmen zur Schlafhygiene sinnvoll. Zusätzlich können spezielle Schlafmittel dabei helfen, wieder zu erholsamem Schlaf zu finden.

    mehr erfahren
  • Hilfe beim Arzt

    Hilfe beim
    Arzt

    Insbesondere wenn Schlafstörungen häufiger auftreten, ist ein Arztbesuch ratsam. Denn auf Dauer können Schlafstörungen Gesundheit, Leistung und Wohlbefinden empfindlich beeinträchtigen. Holen Sie sich rechtzeitig Hilfe!

    mehr erfahren
  • Schlafmittel: Worauf kommt es an?

    Schlafmittel: Worauf
    kommt es an?

    Schlafmittel gibt es viele – doch worauf kommt es in puncto Auswahl und Anwendung an? Was ist in Bezug auf Wirksamkeit und Nebenwirkungen zu beachten? Wann reichen pflanzliche Mittel aus und welche Alternativen gibt es, den Schlaf auf natürliche Weise zu unterstützen?

    mehr erfahren
  • Melatonin – das Schlafhormon

    Melatonin –
    das Schlafhormon

    Melatonin ist eine körpereigene Substanz, die für die Regulation des Schlaf-Wach-Rhythmus zuständig ist. Erfahren Sie hier mehr, welche Möglichkeiten das Schlafhormon bei der Behandlung von Schlafstörungen eröffnet.

    mehr erfahren
Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.